Bergstraße

Zecken-Krankheiten

Vorstellung einer Analysemethode

Bergstraße.Zum Treffen des Bundesverbandes Zecken-Krankheiten e.V. (BZK) wird für den heutigen Montag, 25. November, 19 Uhr, in das Mehrgenerationenhaus der Caritas in der Klostergasse 5 a in Bensheim (Raum 001) eingeladen. Themen sind neue bioenergetische Resonanzverfahren und hier die Quanten-Resonanz-Magnet-Analyse.

BZK-Mitgliedern und interessierten Gästen wird bei dem Treffen angeboten, dieses Verfahren kennenzulernen und auf Wunsch auch einen Check damit durchzuführen.

Laut Pressemitteilung führt das Verfahren aus der Quantenmedizin eine sehr umfangreiche bioenergetische Spektralanalyse durch und präsentiert das Ergebnis sofort in der Auswertung. Diese Auswertung erfolge über ausführliche Protokolle mit grafischer Darstellung unterteilt nach den verschiedenen Analysegebieten. Die Analyse umfasse u. a. Körperfunktionen/Organe, Vitamine, Spurenelemente, Schwermetalle, Homotoxine, Aminosäuren, Allergieanfälligkeiten usw. und werde den Teilnehmern auf einem neuen, von dem BZK zur Verfügung gestellten USB-Stick mitgegeben zur weiteren Verwendung bei sich zu Hause oder bei einem Therapeuten eigener Wahl. Die Datei auf dem Gerät werde aus Datenschutzgründen sofort wieder gelöscht.

Die Analysemethode solle der persönlichen Orientierung dienen; Arzt, Heilpraktiker oder schulmedizinischen Labortest sollen damit nicht ersetzt werden. Jeder Teilnehmer könne das Ergebnis mit seiner persönlichen Gesundheitslage vergleichen. Es gehe wie bei der TCM um eine ganzheitliche Betrachtung, die möglicherweise dazu verhelfe, die eigene Gesundheit mit einer anderen Sichtweise zu betrachten. zg

Info: Nähere Informationen im Internet unter https://www.bzk-online.de/verein/workshops

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel