Bergstraße

50 plus aktiv

Vortrag: „Alles bio – alles besser?“

Archivartikel

Bergstraße.Unter der Überschrift „Alles bio – alles besser?“ lädt der Themenkreis von 50 plus aktiv an der Bergstraße für Mittwoch, 25. April, 10 bis 12 Uhr, zu einer Veranstaltung nach Bensheim in den Seniorentreff (Hauptstraße 53) ein.

Die Begriffe „bio“ und „öko“ sind in unserer Gesellschaft allgegenwärtig geworden. Doch was bedeuten sie eigentlich? Für einen Vortrag über dieses spannende Thema in unserer täglichen Ernährung wurde die Chemikerin, Ernährungsberaterin und Pflanzenheilkundlerin Ulrike Vogt-Saggau gewonnen.

Immer mehr Deutsche kaufen Lebensmittel in Bio-Qualität. Sind diese Lebensmittel wirklich gesünder – und wenn ja, warum? Ist „bio“ messbar? Wie unterscheidet sich ein konventionell angebauter Apfel von einem Bio-Apfel? Wie unterscheiden sich tierische Lebensmittel? Seit es jedoch Bio-Obst und Bio-Milch auch im Discounter gibt, fragen sich immer mehr Kunden, ob die Siegel der Biohandelsmarken auch halten, was sie versprechen. Wie unterscheiden sich die verschiedenen Bio-Siegel und wer kontrolliert sie? Wer Bioprodukte kauft, tut nicht nur etwas für seine Gesundheit, sondern fördert eine Landwirtschaft und eine Produktionsweise, die Menschen, Tiere und Pflanzen achtet, mit Ressourcen sparsam umgeht und die Umwelt so wenig wie möglich belastet. Die Entscheidung, ob Biolebensmitel eingekauft werden, muss jeder für sich nach seinen Möglichkeiten und Wertvorstellungen treffen.

Der Vortrag soll dazu beitragen, eine Entscheidung für einen gesunden Lebensstil und für die Wertschätzung unserer Erde zu bestärken. Nach dem rund einstündigen Vortrag werden Kaffee und Kuchen serviert, danach werden Fragen beantwortet und Diskussionen geführt. red

Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel