Bergstraße

Fischsterben Naturschützer fordern gegenüber Regierungspräsidium ein, zur Situation in Lampertheim gehört zu werden

Vorwürfe an die Aufsichtsbehörde

Archivartikel

Lampertheim.Naturschützer sehen sich mit der Berichterstattung über das Fischsterben im Heegwasser in ein falsches Licht gerückt. Ihr Vorwurf: Sie seien von der zuständigen Landesbehörde, dem Regierungspräsidium in Darmstadt, bislang nicht ausreichend einbezogen worden, um an einer dauerhaften Problemlösung mitzuwirken. Laut Anke Diehlmann, die dem Vorstand des Lampertheimer Naturschutzbundes angehört,

...

Sie sehen 11% der insgesamt 3947 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel