Bergstraße

Landtag Grüne und SPD laden zu zwei Veranstaltungen ein

Wahlkampfthema Bildung

Bergstraße.Wie kann die beste Ausbildung für unsere Kinder erreicht werden? Diese Frage wird gerade im Landtagswahlkampf intensiv diskutiert. Jetzt laden die Grüne Jugend für Montag und die SPD für Dienstag zu Veranstaltungen zum Thema ein.

Die Grüne Jugend Bergstraße trifft sich zu ihrer Sitzung an diesem Montag, 8. Oktober, um 19 Uhr im Grünen Büro (Gerbergasse 9, Bensheim), um über das zentrale Thema Bildung zu diskutieren, dass eine der drei Hauptforderungen der Junggrünen zur Landtagswahl ist. „Wir wollen die Schule revolutionieren“, sagt Sprecher Moritz Müller. „Die Grüne Jugend Hessen fordert die Stärkung der Schülervertretungen sowie die Abschaffung der Hausaufgaben. Schließlich darf Bildung nicht von der Herkunft und vom Geldbeutel der Eltern abhängen.“

Ihren Besuch angekündigt haben Vertreter des Vereins „freier zusammenschluss von studentInnenschaften (fzs) e.V.“, die sich über Landesgrenzen hinweg für Optimierungen in der Bildungspolitik einsetzen. Anwesend sein wird außerdem der Bensheimer Landtagskandidat und angehende Gymnasiallehrer Alexander Berndt, dessen Herzensthema die Bildungspolitik ist.

„Wir freuen uns auf eine rege Diskussion über die Themen frühkindliche Bildung, Schule und Universität“, so Sprecherin Marion Lemahieu.

„Die Bildungslage aus Praxissicht“

Tags darauf (Dienstag, 9.) ist Thomas Schwarze – Schulleiter und Schatten-Kultusminister der hessischen SPD – in Bensheim im Seniorentreff (Hauptstraße 53) im Gespräch mit Karin Hartmann (SPD-MdL) sowie Marius Schmidt (Landtagskandidat der SPD Bergstraße).

Die hessische SPD setzt auf „mehr Lehrkräfte, die Sanierung von Schulen und eine Stärkung der digitalen Bildung, die über das Bereitstellen von Smartboards hinausgeht“. Alle Bürger sind zu der Zusammenkunft eingeladen. Die Veranstaltung beginnt um 18 Uhr. red

Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel