Bergstraße

Prozess Gerichtsverhandlung nach blutigem Streit in Fürth

Waren vier tiefe Messerstiche noch Notwehr?

Archivartikel

Bergstraße.„Es war fast Mord. Ich war fast im Grab“. Mit diesen emotionalen Worten reagierte das 21 Jahre alte Opfer im Gerichtssaal auf die mündliche Entschuldigung der Frau, die ihn im April 2018 am Fürther Bahnhof mit mindestens vier tiefen Messerstichen in den Rücken schwer verletzt und dabei potenziell in Lebensgefahr gebracht hat.

Aufgabe des Bensheimer Schöffengerichts ist es zu klären, ob

...

Sie sehen 11% der insgesamt 3643 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel