Bergstraße

Personalie

Weigle dirigiert auch in Japan

Frankfurt.Der Generalmusikdirektor der Oper Frankfurt, Sebastian Weigle, wird Chefdirigent des Yomiuri Nippon Symphony Orchestra in Tokio.

Weigle, der seit 2008 in Frankfurt unter Vertrag ist, nehme diese Verpflichtung ab der Saison 2019/20 zusätzlich neben seinen Aufgaben in Frankfurt wahr, berichtete die Oper Frankfurt am Mittwoch. Sein Vertrag am Main läuft noch bis 2023. In seiner neuen Aufgabe könne er sich verstärkt auch dem sinfonischen Repertoire widmen, begründetet Weigle seinen Schritt. „Mit dem Yomiuri Nippon Symphony Orchestra verbinden mich schon einige wunderbare Projekte, ebenso wie mit Japan selbst. Ich liebe die Mentalität und Professionalität der Menschen ebenso wie das Land, die Kultur und natürlich das Essen.“ dpa/Bild: dpa

Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel