Bergstraße

Energieberater Netzwerk trifft sich im Landratsamt

Weiterbildung und Pflege von Kontakten

Bergstraße.Das Energieberater-Netzwerk im Kreis Bergstraße kam kürzlich erneut im Landratsamt in Heppenheim zusammen. Organisiert wird diese kostenfreie Plattform zur Weiterbildung und zum Austausch zwischen den Energieberatern des Kreises von der Energieagentur Bergstraße, einem Fachbereich der Wirtschaftsförderung Bergstraße (WFB). Im Zentrum der Veranstaltung stand diesmal das Thema „Mögliche Planungs- und Ausführungsfehler bei Wärmebrücken und Luftdichtheit“. Als Referent konnte Benjamin Krick, Leiter der Arbeitsgruppe Komponenten-Zertifizierung beim Passivhaus Institut und Dozent an der Hochschule Darmstadt, gewonnen werden.

Sorgfalt bei der Planung

Er informierte die rund 30 Teilnehmer der Veranstaltung über Fehlerquellen bei der Planung und Ausführung energieeffizienter Gebäude. Die Bereiche „Luftdichtheit der Gebäudehülle“ sowie „Minimierung von Wärmebrücken“ – energetische Schwachstellen in der Gebäudehülle – nehmen in diesem Bereich Schlüsselpositionen ein. Hier können Fehler entstehen, die Mängel beim Wärmeschutz und Bauschäden zur Folge haben. „Je effizienter ein Gebäude, desto sorgfältiger müssen Planung und Ausführung erfolgen“, so Krick.

Der praxisnahe Vortrag ließ den Zuhörern genügend Raum für Fragen und zur Diskussion, so dass sich ein angeregter Erfahrungsaustausch ergab. „Unser Ziel dieses Veranstaltungsformats wurde erfüllt“, sagte Philipp Meister, Projektleiter der Energieagentur, „wir möchten den freien Energieberatern aus unserem Landkreis eine Möglichkeit der lokalen Weiterbildung und zur Kontaktpflege bieten.“ So erhielten die Anwesenden für ihre Teilnahme Fortbildungspunkte für die Verlängerung des Passivhaus-Planer-Zertifikats sowie Unterrichtseinheiten für die Energieeffizienz-Expertenliste für Förderprogramme des Bundes.

Das Team der Energieagentur Bergstraße beantwortet alle Fragen zu den Themen Energie, erneuerbare Energien sowie Energieeffizienz und gibt einen Überblick über die aktuellen Fördermöglichkeiten – kostenlos und neutral. Zur Terminvereinbarung ist die Energieagentur von Montag bis Donnerstag von 9 bis 13 Uhr unter der Rufnummer 06252 / 68929-88 telefonisch zu erreichen. Zudem können online Termine vereinbart werden. red

Info: www.wirtschaftsregion-bergstrasse.de/energie

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel