Bergstraße

Gedenken Gunter Demnig setzt Aktion in Lorsch fort

Weitere Stolpersteine

Archivartikel

Lorsch.Zwölf weitere Stolpersteine werden am kommenden Donnerstag, 8. August, in Lorsch verlegt. Sie erinnern an ehemalige jüdische Mitbürger, die in den Zeiten der NS-Diktatur ermordet, misshandelt, vertrieben oder in den Tod getrieben wurden. Gedacht wird diesmal Mitgliedern der Familien Lorch, Guthof, Jakob, Oppenheimer und Mayer.

Die Aktion von Künstler Gunter Demnig startet um 9 Uhr am Haus Bahnhofstraße 8, dann geht es weiter zu den Hausnummern 41, 75 und 77 in der Bahnhofstraße.

Mit der Verlegung in der kommenden Woche wird die Zahl der Stolpersteine in Lorsch auf 38 steigen. Bis zum Jahr 2022 sollen es insgesamt 55 werden. kel

Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel