Bergstraße

Weltkriegsbombe erfolgreich entschärft

Archivartikel

Worms.Nach 34 Minuten des angespannten Wartens war es geschafft: Um 14.24 Uhr hatten Peter Kappler und seine Kollegen René Karge, Frank Bender sowie Marco Ofenstein vom Kampfmittelräumdienst Rheinland-Pfalz die Fünf-Zentner-Bombe aus dem Zweiten Weltkrieg, die am Mittwoch auf dem Gelände der Wormser Firma Tekin Bau im Industriegebiet Nord aufgefunden worden war, erfolgreich entschärft. Aufatmen bei den Einsatzkräften, den von der Evakuierung betroffenen Unternehmen und den Verkehrsteilnehmern, die nun wieder ungehindert über die B 9 fahren konnten.
„Die ganze Maßnahme lief vorbildlich ab. Von der Planung über die Information der Öffentlichkeit und betroffenen Unternehmen im Sperrgebiet, den Verkehrsanordnungen, der Evakuierung bis hin zur Entschärfung“, lobt der Wormser Oberbürgermeister Adolf Kessel die professionelle Arbeit des Kampfmittelräumdienstes Rheinland-Pfalz sowie das Zusammenspiel der Einsatzkräfte und beteiligten Dienststellen und Behörden, das wieder tadellos funktioniert habe. Vor allem hätten die betroffenen Unternehmen sehr gut mitgearbeitet und dies, obgleich mit der Entschärfung leider Unterbrechungen der Betriebsabläufe verbunden gewesen seien, so Adolf Kessel. 

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel