Bergstraße

Wiege des Tabakanbaus

Archivartikel

Die Kultivierung von Tabak soll von der Unesco als immaterielles Kulturerbe eingestuft werden. Dafür kämpfen derzeit fünf Kommunen aus der Metropolregion. In Lorsch zeigen gleich zwei Museen die Bedeutung dieser schnell wachsenden Pflanze für die Landwirtschaft und die Dörfer.

Es knarrt, als Bernhard Stroick an dem Hebel zieht. Er braucht ein bisschen Muskelkraft, denn die Mechanik hat ein wenig Rost angesetzt. „Aber es ist eine ganz einfache Technik, völlig ohne Elektronik“, betont er – und tatsächlich: Mit dem Hebel bewegt er Stahlseile, und schon klappen die schmalen Holzbretter der Fassade auf, lassen Sonne, Licht, Luft und Wärme herein. „So kann man quasi das

...

Sie sehen 4% der insgesamt 10269 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel