Bergstraße

Kreis Bergstraße

Wohnraumagentur wird nicht umgesetzt

Archivartikel

Bergstraße.In Kooperation mit der Wohnraumhilfe Darmstadt wollte der Kreis Bergstraße leerstehende Wohnungen anmieten, um sie hilfsbedürftigen und nach Wohnraum suchenden zur Verfügung zu stellen. Dies hatte der Kreistag im März beschlossen. Doch daraus wird nun nichts, wie aus einer Antwort auf eine Anfrage der AfD-Fraktion hervorgeht. Das Ansinnen sei „auf Kreisebene nicht darstellbar“, heißt es darin. Dies sei das aktuelle Ergebnis nach mehreren Gesprächen mit allen Beteiligten.

Für die Gründung einer Wohnraumagentur an der Bergstraße war ein Sperrvermerk über 50 000 Euro aufgehoben worden. Die Wohnraumhilfe hätte ein Konzept für eine Wohnraumagentur im Kreis erstellen sollen. Kosten seien nicht entstanden, heißt es auf Nachfrage dieser Zeitung aus dem Landratsamt: „Es sind keine Mittel verausgabt worden.“ Im Haushalt 2020 sei kein Geld für dieses oder ähnliche Projekte mehr vorgesehen. kbw

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel