Bergstraße

Kommentar

Zahlen und Handeln

Archivartikel

Mitten in der schweren Corona-Wirtschaftskrise legt die EU-Kommission ihre Konjunkturprognose vor. Wie nicht anders zu erwarten geht es bergab, um 7,7 Prozent. Aber wozu gibt es eigentlich solche Prognosen? Sie liegen für jedes Land vor, da braucht es nicht noch eine aus Brüssel. Es sei denn aus den eigenen Konjunkturprognosen leitet man eigene Handlungsnotwendigkeiten ab. Der Verdacht liegt auch ...
 

Sie sehen 32% der insgesamt 1299 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel