Bergstraße

Pandemie Insgesamt gab es im Kreisgebiet bisher 782 Infektionen / Heute 26 neue Meldungen

Zehn neue Corona-Fälle alleine in Heppenheim

Bergstraße.Im Kreis Bergstraße wurden heute 26 neue Corona-Fälle registriert, wie das Landratsamt am Abend mitteilte. Aufgrund der hohen Fallzahlen wird im Kreis morgen der Inzidenzwert von 35 überstiegen und damit die dritte Stufe des hessischen Eskalationskonzepts zur Eindämmung des Corona-Virus erreicht werden.

Dies bedeute, dass die am Samstag veröffentlichen Maßnahmen zur Eindämmung des Virus ausgeweitet werden müssten, kündigte die Kreisverwaltung an, ohne allerdings Details zu nennen. Seit Samstag werden die Corona-Auflagen stärker kontrolliert. Veranstaltungen mit mehr als 250 Besuchern sind verboten. In der nächsten Stufe werde nun der Planungsstabs COVID-19 des Sozialministeriums in die Bekämpfung der Pandemie im Kreis eingebunden.

Seit dem Ausbruch der Epidemie sind insgesamt 782 Infektionsfälle bekannt geworden. Die neuen Fälle stammen aus Bensheim (2), Einhausen, Heppenheim (10) und Lindenfels sowie aus Biblis, Fürth (2), Grasellenbach (3), Groß-Rohrheim, Hirschhorn, Viernheim und Wald-Michelbach (3).  Eine Meldung aus Zwingenberg von gestern sei nach einer Korrekturmeldung des zuständigen Labors heute wieder gelöscht worden. Außerdem sei am späten Dienstag noch ein Fall in Wald-Michelbach bekannt geworden.

Ein Infektionsfall von heute steht laut dem Landratsamt im Zusammenhang mit einer Gemeinschaftsunterkunft in Wald-Michelbach. 

Zurzeit seien im Kreisgebiet insgesamt 148 Infektionen bekannt. Im Krankenhaus würden derzeit neun Patienten behandelt, darunter vier mit einer festgestellten Infektion. Beim Rest liege ein Verdacht auf eine Corona-Erkrankung vor.

Wie es weiter hieß, gab es 78 Neuinfektionen innerhalb der vergangenen sieben Tage, was für heute einer Quote von 28,84 Infektionen pro 100.000 Einwohnern entspreche. 

Heute kamen 509 Neuinfektionen in Hessen hinzu, wie aus einer Übersicht des Sozialministeriums hervorgeht. Darin sind fünf weitere Todesfälle aufgeführt. Insgesamt wurden den Angaben zufolge bisher 22.819 Corona-Infektionen sowie 567 Todesfälle bestätigt. dpa/tm

Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel