Bergstraße

Zwei JUGENDBÜCHER auf der Leinwand

Archivartikel

„Mrs. Taylor’s Singing Club“

Wohlfühlgeschichte. Singen gegen Sorgen und Frust? Dazu will eine Offiziersgattin (Kristin Scott Thomas) andere Frauen auf einer Militärbasis begeistern, während deren Männer im Einsatz sind. In der Drama-Komödie müssen ungleiche Charaktere einen gemeinsamen Ton finden. Pop-Hits zum Mitsingen helfen dabei. (112 Min., ab 6 Jahre)

„Drachenreiter“

Magische Abenteuerreise um die Welt. Das Leben der Drachen ist nicht mehr wirklich gemütlich. Immer weiter dringen die Menschen in ihr Reich vor und machen mit ihren Baggern und Maschinen alles kaputt. Der Silberdrache Lung hat deshalb eine Idee: Er will den Saum des Himmels finden. Denn eine alte Sage erzählt, dass dort das Paradies für Drachen und andere magische Lebewesen ist. Gemeinsam mit dem Waisenjungen Ben und dem Koboldmädchen Schwefelfell macht er sich auf die Suche. Doch der gefährliche Drache Nesselbrand ist ihnen dicht auf den Fersen und so erleben die drei ein aufregendes Abenteuer. - Der Animationsfilm beruht auf dem Roman „Drachenreiter“ von Cornelia Funke. (91 Min., ohne Altersbeschränkung)

„Der geheime Garten“

Jugendbuchverfilmung. „Der geheime Garten“ von Frances Hodgson Burnett ist ein Klassiker der Jugendbuchliteratur. Viele Male wurde der 1911 erschienene Roman verfilmt. Nun kommt eine Neuauflage ins Kino mit Colin Firth, Julie Walters und dem jungen, beeindruckenden Schauspielertrio Dixie Egerickx, Edan Hayhurst und Amir Wilson. Mary muss nach dem Tod ihrer Eltern ihre Heimat Indien verlassen und wird zu ihrem Onkel geschickt. Dessen Anwesen ist düster, die Zehnjährige fühlt sich schrecklich einsam. Um sich abzulenken, erkundet sie das Anwesen und entdeckt einen wunderschönen Garten – ein Ort, der ein Geheimnis zu bergen scheint, das Mary mit Hilfe ihres Cousins und des mutigen Dickon erforschen will. (99 Min., ab 6 Jahre)

„Ich bin Greta“

Doku über die Umweltaktivistin Thunberg. Im Sommer vor zwei Jahren begann etwas, das die Welt bis heute verändern sollte. Damals ging ein schwedisches Mädchen am ersten Schultag nach den Ferien nicht zur Schule, sondern setzte sich vor den Reichstag in Stockholm und begann einen Protest für das Klima. Längst ist Greta Thunberg nicht mehr allein, längst kämpfen junge Menschen rund um die Welt für Klimaschutz.

Wer aber ist diese Greta Thunberg, die heute 17 Jahre alt ist? Antworten darauf gibt es in dieser Dokumentation. (97 Min.)

„Astronaut“

Ein Senior will ins All. Der einstige Straßenbauingenieur und Witwer Angus Stewart (Richard Dreyfuss) träumte sein Leben lang davon, Astronaut zu sein. Da kommt es ihm gelegen, dass kurz danach ein Milliardär im Fernsehen zu einer Lotterie aufruft. Der Hauptpreis ist der letzte Platz an Bord eines kommerziellen Flugs ins All. Angus fällt irgendwann auf, dass es bei dem Projekt einen möglicherweise fatalen Rechenfehler gegeben hat – aber wird der Milliardär dem Senior glauben? (98 Min., ab 6 Jahre)

„Von Liebe und Krieg“

Drama. Um dem Ersten Weltkrieg zu entkommen, täuscht der auf Seiten der Deutschen kämpfende Däne Esben (Sebastian Jessen) eine Verletzung vor. Er gehört zur dänischstämmigen Minderheit. Wieder Zuhause angekommen bei seiner Familie, hat sich manches verändert. Auch ein deutscher Offizier (Tom Wlaschiha) spielt dabei eine wichtige Rolle. (103 Min.)

„Rojo“

Argentinien kurz vor dem Militärputsch. Argentinien, Mitte der 1970er Jahre. Es ist die Zeit vor dem Staatsstreich von 1976. Regisseur Benjamín Naishtat erzählt in seinem bereits mehrfach ausgezeichneten Film, der mit Elementen des Westerns angereichert ist, von der bedrückenden, der lähmenden Stimmung in seinem Heimatland am Vorabend des Militärputsches. Ausgangspunkt dabei ist die dramatische Begegnung zweier ungleicher Männer in einem Restaurant. (109 Min.) dpa

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel