Einhausen

Einhäuser Giggel

Aus Spott wurde Wahrzeichen

Archivartikel

Einhausen.Das stolze Wahrzeichen von Einhausen ist der Giggel (Hahn). Doch was heute eine Ehrenbezeichnung für die Bürger der Weschnitzgemeinde ist, hat seine Ursprünge im Spott der Lorscher Nachbarn, wird in dem Buch „Einhausen, Geschichte & Geschichten“ gemutmaßt. Bis 1825 war Klein-Hausen Filialort von Lorsch. Die an der Weschnitz lebenden ärmeren Nachbarn wurden von den Klosterstädtern „Gerstegiggel“ genannt. Gerste wurde als minderwertiges Getreide häufig als Hühnerfutter genutzt. kel

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel