Einhausen

Urnengang Die Vorbereitungen für die Bürgermeisterwahl am 2. Februar laufen / 5183 Wahlberechtigte können ihre Stimme abgeben

Erste Briefwahlscheine wurden schon beantragt

Archivartikel

Einhausen.Noch knapp vier Wochen sind es bis zur Bürgermeisterwahl in Einhausen. Am Sonntag, 2. Februar werden die Bürger der Weschnitzgemeinde zu den Wahlurnen gerufen. Mit Helmut Glanzner gibt es nur einen einzigen Kandidaten. Der Rathauschef strebt seine zweite Amtszeit an und hofft trotz mangelnder Konkurrenz auf eine hohe Wahlbeteiligung. Vor sechs Jahren hatten 68,8 Prozent der Bürger ihr

...

Sie sehen 14% der insgesamt 2843 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel