Einhausen

Kommunalpolitik Neujahrsgrüße mit Blick auf den Wahlkampf

Grüne wollen mit Bürgern diskutieren

Archivartikel

Einhausen.Auch der Neujahrstreff der Einhäuser Grünen muss in diesem Jahr coronabedingt ausfallen. „Das zurückliegende Jahr hat uns allen viel abverlangt. Wer hätte gedacht, dass so ein kleines Virus unsere hochtechnisierte Welt an ihre Grenzen bringt“, schreibt der Ortsverband daher in einem als Pressemitteilung verschickten Neujahrsgruß.

Es sei aber auch an der Zeit, „wieder zuversichtlich nach vorne zu Blicken. Die Impfstrategien werden uns helfen, gesundheitlich besser aufgestellt zu sein“, ist man sich bei den Grünen sicher. Es werde eine Zeit „nach der Pandemie“ geben. „Auch dafür müssen wir gerüstet sein“, heißt es in dem von der neuen Fraktionsvorsitzenden Hanna Blumenschein und dem Ortsverbandsvorsitzenden Sven Lautenschläger unterschriebenen Neujahrsgruß. Daher müsse man sich auch mit anderen Themen beschäftigen. „Klimawandel, Digitalisierung, Verschuldung der öffentlichen Haushalte sowie die wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Coronafolgen stellen uns vor große Herausforderungen“, schreiben die Grünen.

Mit Blick auf die Kommunalwahl am 14. März betonen die Grünen, dass ein herkömmlicher Wahlkampf mit Informationsständen vor den Geschäften und „mit Primeln als kleine Aufmerksamkeit“ derzeit undenkbar sei. Das gleiche gelte für größere Diskussionsrunden. Letztlich werde es wohl bei Plakaten und Infoflyern bleiben.

Trotz der Einschränkungen wollen die Grünen mit den Einhäuser Bürgern ins Gespräch kommen, um „all die Themen zu diskutieren, die uns wichtig sind“. Zudem erhoffe man sich Anregungen und Wünsche. „Schließlich vertreten wir die Bürger Einhausens und nicht unsere eigenen persönlichen Ziele“, schreiben die Grünen in der Pressemitteilung. Der Ortsverband ruft die Bürger dazu auf, per E-Mail unter gruene@gruene-einhausen.de, per Post, telefonisch oder persönlich Fragen zu stellen. Austauschen könne man sich dann beispielsweise bei einem coronagerechten Diskussionsspaziergang oder bei einer Videokonferenz. Kontaktdaten und ein Mail-Formular finden Interessierte auf der Internetseite des Ortsverbandes: www.gruene-einhausen.de. kel/red

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel