Einhausen

Umwelt Die EU überlegt ein Verbot von Gummigranulat / Ein Austausch gegen einen Füllstoff aus Kork würde die Gemeinde jedoch 80 000 Euro kosten

Kunstrasenplatz: Hoffen auf Bestandsschutz

Archivartikel

Einhausen.Rund 80 000 Euro würde es kosten, das Gummigranulat auf dem Kunstrasenplatz gegen einen natürlichen Ersatz aus Kork auszutauschen. Im Einhäuser Rathaus hat man schon einmal eine Kostenschätzung eingeholt. Hintergrund sind die Überlegungen der EU, den Einsatz von Mikroplastik in der Natur zu verbieten. Das schreckt landauf, landab Kommunen auf. Auf die könnten hohe Investitionen zukommen. Auch

...

Sie sehen 10% der insgesamt 4045 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel