Einhausen

Traditionsverein Groove Generation und DJ-Duo heizen am zweiten Jubiläumsabend ein

Partystimmung in der Bauhalle

Archivartikel

Einhausen.Partystimmung stand am zweiten Tag der Feierlichkeiten zum hundertjährigen Bestehens des Vereins zur Erhaltung der Tradition in der Bauhalle im Mittelpunkt. Am Vorabend waren Kerwekönigin Alexandra Grüner gewählt und der neue Kerwevadder Lukas Mahr ins Amt eingeführt worden.

Für den Samstag hatten sich die Organisatoren um die Vorsitzende Christiane Hiemenz etwas Besonderes einfallen lassen: Die Halle wurde zur großen Tanzfläche umfunktioniert. Mit der Groove Generationen hatte sich der Traditionsverein selbst ein besonderes Geschenk gemacht. Die Band sorgte mit ihrer Livemusik für ausgelassene Stimmung. Im Vorfeld hatten die beiden DJ’s Mütze und Bertsch den Gästen eingeheizt. Das Duo besteht aus Vater Jörg Winkler (Mütze) und Sohn Simon (Bertsch). So füllte sich die Tanzfläche sehr schnell und blieb bis weit nach Mitternacht auch gut besucht.

Bei den hohen Temperaturen jenseits der 30-Grad-Marke hatten die Helfer an den Getränkeständen einiges zu tun. Auch die neue Kerwekönigin Alexandra Grüner und der neue Mann mit Frack und Zylinder, Lukas Mahr, ließen es auf der Party krachen. Für das Duo war es nur 24 Stunden nach dem Amtseintritt ihr erster gemeinsamer Auftritt als Hoheit der Giggelskäbb und Kerwevadder. Natürlich brachte Alexandra Grüner ihre neuen Begleitdamen mit und Lukas Mahr seine Kutschenbesatzung. Sehr beliebter Anlaufpunkt war auch der eigens für die beiden Tage aufgebaute Fanshop des Traditionsvereins. Hier gab es neben dem Jubiläumsbuch auch ein Badetuch in Giggelsfahnen-Optik, eine schicke Zipperjacke mit Vereinslogo und vieles mehr.

Für die Kerwegruppen bleibt nur wenig Zeit, sich vom Feiern auszuruhen, denn ihr Domizil muss schnell von der Festhalle wieder zur Bauhalle umfunktioniert werden. Bereits in wenigen Wochen beginnt an gleicher Stelle die Bauzeit der Motivwagen der Gruppen Adi, Chief und Ladännsche. Sie werden heuer mit ganz besonderem Ehrgeiz planen zeichnen und bauen, denn man feiert ja nicht jedes Jahr den Hundersten Geburtstag des Vereins zur Erhaltung der Tradition. elo

Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel