Einhausen

Gemeindevertretung Sozialdemokraten beantragen Umbenennung der südlichen Weschnitzseite zwischen Ludwigstraße und dem Steg an der Großen Teilung / Erinnerung an jüdische Familie

SPD: Weg soll zu Isidor-Lösermann-Ufer werden

Einhausen.Es ist ein dunkles, grausames und beschämendes Kapitel der Einhäuser Geschichte. In der Nacht vom 10. auf den 11. November 1938 wurde die jüdischen Familie Lösermann von Mitbürgern gewalttätig angegriffen, ihr Haus in der Ludwigstraße direkt neben der Weschnitzbrücke angezündet.

Nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs wurden die Vorkommnisse lange Zeit weitgehend verschwiegen. 1987 wurde

...

Sie sehen 12% der insgesamt 3461 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel