Einhausen

Rotes Kreuz Günther Diehl für 125. Blutspende geehrt / Roswitha Metz zum 100. Mal dabei / Beim Termin in der Nibelungenhalle kamen 193 Blutkonserven zusammen

Vater musste der ersten Spende noch zustimmen

Archivartikel

Lorsch.Ein Rekordergebnis verzeichnete das Lorscher Rote Kreuz zwar nicht beim jüngsten Blutspendetermin in der Nibelungenhalle, dennoch zeigten sich die beiden Vorstandsmitglieder Klaus Jäger und Udo Horlebein zufrieden mit dem Gesamtergebnis.

Immerhin hatten 214 Frauen und Männer aus Lorsch und den umliegenden Gemeinden je einen halben Liter Blut spenden wollen. Darunter waren auch 16

...

Sie sehen 14% der insgesamt 2884 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel