Einhausen

Schule an der Weschnitz Projekt „Sprache macht stark“ hilft, Defizite bei Aussprache, Grammatik und Wortschatz zu verringern

Wie Kinder Lust auf die Sprache bekommen

Einhausen.Wenn eine Zweijährige sagt, dass sie auf den Spielplatz „dedanden“ – anstatt „gegangen“ – ist, mögen dass die meisten Eltern noch süß finden. Doch immer häufiger haben auch Grundschüler sprachliche Probleme. Beispielsweise mit der nicht seltenen Verwechslung von „d“ und „g“ sowie „k“ und „t“ , sagt Sandra Aust (Bild: Funck). Nach Einschätzung der Leiterin der Einhäuser Schule an der Weschnitz

...

Sie sehen 10% der insgesamt 4001 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel