Heppenheim

DRK-Blutspendeaktion

21 Erstspender in Heppenheim

Heppenheim.Am vergangenen Freitag fand wieder eine Blutspendeaktion in der Unterkunft des Deutschen Roten Kreuzes in Heppenheim statt. 169 Spender fanden sich in der Weiherhausstraße ein, um je einen halben Liter Blut zu spenden. Dabei konnte der Blutspendedienst Baden-Württemberg/Hessen auch stolze 21 Erstspender begrüßen.

„Für die Sanitäter der Ortsvereinigung Heppenheim gab es an diesem Tag besonders viel zu tun, da einige Spender Kreislaufprobleme bekamen“, schreibt das DRK Heppenheim. Schon bei der Ankunft versorgten die Helfer alle freiwilligen Spender mit kalten und warmen Getränken, um die Wartezeit zu überbrücken.

Zur Stärkung gab es für alle Gäste Schnitzel und Salat. 26 ehrenamtliche Mitglieder der Ortsvereinigung und des Seniorenarbeitskreises des DRK Heppenheim waren an diesem Nachmittag am Empfang, beim Getränkeausschank, bei der Betreuung der Spender und in der Küche aktiv. Besonders viel Mühe gab sich das Jugendrotkreuz mit der Kinderbetreuung, während die Eltern Blut spendeten.

Ursula Günther und Isabel Meier wurden für ihre jeweils zehnte Spende geehrt, Edgar Hörner für die 25. sowie Frank Reusch für die 50. Alle Geehrten erhielten von Ortsvorsitzendem Gerhard Herbert zum Dank eine Flasche Wein und eine Ehrennadel des Blutspendedienstes. zg

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel