Heppenheim

Exkursion Mehrere Kurse erkundeten das Viertel La Petite France, die Weihnachtsmärkte und weitere Sehenswürdigkeiten

Abendschüler besuchen Straßburg

Heppenheim.Verschiedene Kurse der Abendschule Heppenheim haben einen gemeinsamen Ausflug nach Straßburg unternommen. Wie die Abendschule berichtet, erstrahlte die Stadt im weihnachtlichen Glanz – während nach dem Anschlag vom vergangenen Jahr patrouillierenden Polizei- und Militärstreifen gleichzeitig für die Sicherheit der zahlreichen Besucher sorgten.

Die Abendschulkurse unter der Leitung der Französischlehrerinnen Beatrice Köhler und Maria Cojan machten sich auch auf den Weg nach Frankreich, um ihre im Unterricht erworbenen Sprachkenntnisse vor Ort auszuprobieren. Begleitet von Thorsten Rothe, Egbert Cäsar und Nicole Schreiber-Mansmann erlebten die Schüler dabei ein abwechslungsreiches Programm.

Sie besuchten das berühmte Viertel La Petite France und die verschiedenen kleinen und großen Weihnachtsmärkte der Stadt. Einige Abendschüler interessierten sich darüber hinaus für das Europaparlament und erkundeten das Straßburger Münster und die Altstadt. Daneben wollten die Schüler auch die kulinarische Seite der Stadt kennenlernen, etwa Gugelhupf oder Flammkuchen. Am Ende waren sich alle einig: Die Zeit war für diese tolle Stadt einfach zu kurz.

Das Fazit lautete: Das Elsass ist eine Reise wert und auch wenn man dort wohl kaum verhungern muss, wenn man kein Französisch spricht, so macht es einfach unglaublich viel Spaß, seine Französischkenntnisse in realen Situationen anwenden zu können. zg

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel