Heppenheim

Tradition Der Hambacher Engelbert Meon setzt bei der Feldarbeit auf Pferdestärken / Für den 77-Jährigen ist die Arbeit ein Hobby

Ackern nach alter Väter Sitte

Archivartikel

Heppenheim.Wer kürzlich an den Feldern, Wiesen und Äckern nahe des Jochimsees vorbeifuhr, konnte einem Mann und seinem Pferd dabei zusehen, wie sie mit einem Pflug – so schien es – den Boden umgruben. Doch halt. Engelbert Meon pflügt nicht, er eggt, wie er auf Nachfrage bereitwillig erklärt. Eine Egge wird eingesetzt, um die obere Bodenschicht des Ackers zu lockern und Erdschollen zu zerkleinern. Im

...

Sie sehen 16% der insgesamt 2559 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel