Heppenheim

Busfahrplan

Änderungen für Linie 669

Archivartikel

Heppenheim.Wie der Verkehrsverbund Rhein-Neckar mitteilt, wurde das Bus-Shuttle-Konzept für Heppenheim geändert. Betroffen ist die Linie 669, die zwischen Heppenheim, Bensheim, Zwingenberg und Alsbach verkehrt. „Aufgrund von Baustellen und geänderten Ampelschaltungen entlang der Buslinie 669 hat das bisherige Betriebskonzept nicht zuverlässig funktioniert, was zu zahlreichen Beschwerden geführt hat“, schreibt der VRN.

Zur Fahrplanstabilität sei die Teilung der Linie am Bahnhof Heppenheim weiterhin notwendig. Gemeinsam mit der Verkehrsgesellschaft Gersprenztal hat der VRN deshalb den Fahrplan zwischen dem Heppenheimer Bahnhof und dem Gewerbegebiet überarbeitet. Demnach wurde der Fahrtweg auf eine Ringlinie umgestellt.

Westerwaldstraße entfällt

Diese führt vom Heppenheimer Bahnhof über Vogelsberg- und Von-Humboldt-Straße, Langnese, Donnersberg- und Gießener Straße, Kreiskrankenhaus, Hüttenfelder Straße, Erbachwiesenweg, Bürgermeister-Metzendorf-Straße zum Stadion beziehungsweise Freibad und wieder an den Bahnhof zurück. Die Haltestelle Westerwaldstraße entfällt. „Durch diese Linienführung verkürzt sich die Fahrtzeit und der Shuttle ist schneller als bisher wieder am Bahnhof“, schreibt der VRN.

„Einerseits können so Verspätungen der Linie 669 aus Alsbach beziehungsweise Bensheim besser aufgefangen werden, andererseits bleibt nach Ankunft des Shuttles am Bahnhof mehr Zeit, so dass der Bus Richtung Bensheim und Zwingenberg zuverlässig erreicht wird.“ Die genauen Abfahrtszeiten gibt es im Internet. Langfristig soll die Linie 669 – abhängig von den Baustellen entlang der B 3 – wieder bis ins Gewerbegebiet durchführen. zg

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel