Heppenheim

Natur Flächen unterhalb der Starkenburg werden einem Großreinemachen unterzogen / Auch Tiere und Pflanzen sollen davon profitieren

Am Schlossberg gibt es zu viel Wildwuchs

Archivartikel

Heppenheim.Der Schlossberg könnte schon im kommenden Frühjahr einen deutlich anderen Anblick bieten als derzeit. Stadt, Obere und Untere Naturschutzbehörde, Hessenforst, Amt für Bodenmanagement und Naturschutzbund (Nabu) arbeiten gemeinsam daran, große Flächen unterhalb der Starkenburg von Wildwuchs zu befreien. Der hat trotz Flurbereinigung in den vergangenen Jahren stetig zugenommen und führt dazu,

...

Sie sehen 10% der insgesamt 4249 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel