Heppenheim

Demenz Der Frühstückstreff des DRK gibt betroffenen Menschen seit fünf Jahren die Möglichkeit, sich auszutauschen / Ehrenamtliche begleiten die Gruppe

Anregung für Kranke und Entlastung für Angehörige

Heppenheim.Einfach mal Einkaufen gehen, die Wohnung auf Vordermann bringen, einen Arzttermin wahrnehmen – oder einige Stunden ausspannen. Möglich ist dies für pflegende Angehörige, weil es seit nun fünf Jahren den Frühstückstreff für Demenzkranke in der DRK-Begegnungsstätte in der Heppenheimer Werlestraße gibt.

Derzeit sind es fünf an Demenz erkrankte Männer, die am Frühstückstreff teilnehmen –

...

Sie sehen 14% der insgesamt 2795 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel