Heppenheim

Ausstellung im Kreiskrankenhaus

Archivartikel

Heppenheim.Künstlerische Arbeiten von Andreas Schmitt sind bis zum 29. September an den großen Wänden im Erdgeschoss und der ersten Etage im Kreiskrankenhaus Bergstraße zu sehen. Andreas Schmitt, der in Lindenfels lebt, ist von Beruf Lehrer. Physik, Deutsch, Sport und Kunst unterrichtet er an der Mittelpunktschule in Gadernheim. Fast täglich arbeitet er im Privaten an Bildern, das Malen und Zeichnen gehört zu seinem Tagesablauf.

Für Schmitt ist Kunst „eine Sache, um sich auszudrücken“. „Lebensquell“ hat er die Ausstellung am Kreiskrankenhaus betitelt. Schmitt arbeitet auf dem Boden, womit er Platz auch für Bilder auf großflächigem Untergrundmaterial, zumeist Papier oder Malstoff, hat.

Die Ausstellung am Kreiskrankenhaus Bergstraße wendet sich gleichermaßen an Patienten, Besucher und die Beschäftigten des Hauses. Auch Spaziergänger, die im benachbarten Naherholungsgebiet Bruchsee unterwegs sind, sind zu einem Abstecher eingeladen.

BILD: kreiskrankenhaus/zelinger

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel