Heppenheim

Ausstellung und Vortrag: Haus der Kirche und Martin-Buber-Haus widmeten sich in einer gemeinsamen Veranstaltung den Werken von Marc Chagall und Martin Buber

Beide fanden in der Religion Trost und Freude

Archivartikel

heppenheim. Marc Chagall und Martin Buber, beide geprägt vom jüdischen Chassidismus, haben doch unterschiedliche Wege gewählt, ihre Weltsicht zu vermitteln. Chagall als Maler, Buber als Schriftsteller, der philosophische gleichsam wie anschauliche Literatur zu Glaubensfragen verfasste.

Der Glaube war es, der beide Männer auf eine bestimmte Weise verband, die am Mittwochabend im Haus der

...
Sie sehen 11% der insgesamt 3869 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel