Heppenheim

Advent Stadt- und Laternenführer laden ein zur „Heppenheimer Kellerweihnacht“

Besinnliches unter der Erde

Archivartikel

Heppenheim.Beeindruckend, besinnlich, nachdenklich, fröhlich: Der Heppenheimer Gilde der Stadt- und Laternenführer ist nach eigener Einschätzung etwas Einzigartiges gelungen, eine Aufführung von vier Theaterstücken in vier Kellern der Altstadt, die die unterschiedlichsten Aspekte und Emotionen des wohl wichtigsten christlichen Festes aufgreift. Die Kritiken waren in der Vergangenheit überwältigend positiv, die Teilnehmer begeistert, heißt es in einer Mitteilung der Stadt Heppenheim als Veranstalter.

Nun wird die „Heppenheimer Kellerweihnacht“, so der Titel der Inszenierung, zum dritten Mal aufgeführt werden. Verschiedene Ebenen der Wahrnehmung kreuzen und verbinden sich während der Veranstaltung. Das sind zum einen die Theaterstücke, die unterschiedlicher nicht sein können, die Jahrhunderte alten Keller, die das Heute mit der Vergangenheit verknüpfen und das gemeinsame Erlebnis in einer Gruppe, die jeweils von Kellerlotsen durch die Gassen geleitet wird.

Abgerundet wird dies alles durch kleine kulinarische Leckerbissen, die den Weg durch das Programm begleiten. Obendrein verändern die Gebäude der Spielstätten für den Abend ihren Charakter – hervorgerufen durch eine farbige Illumination.

Das gemeinsame Finale für Teilnehmer und Akteure findet dann im Marstall unter der Obhut der Heppenheimer Altstadtfreunde statt.

Aufgrund der regen Nachfrage wird es zu zwei Aufführung der „Heppenheimer Kellerweihnacht“ mit bekanntem, an Erwachsene adressiertem Programm kommen: am Freitag, 29. und am Samstag, 30. November jeweils ab 19 Uhr in der Rathaushalle. Alle bespielten Keller können nur über teils steile Treppen erreicht werden. Da die räumliche Kapazität der Spielstätten gering ist, kann pro Abend nur eine Teilnahme für 100 Personen ermöglicht werden.

Der Vorverkauf ist am Samstag, 9. November, ab 11 Uhr im Stadthaus, Friedrichstraße 21. Eine Eintrittskarte kostet 18 Euro. Die Abgabe von zwei Karten ist möglich. Eine vorherige Reservierung ist nicht möglich. Gegebenenfalls stehen nach der Vorverkaufsaktion Restkarten in der Tourist-Information zur Verfügung.

Die Stadt Heppenheim als Veranstalter freut sich, dieses besondere und bemerkenswerte Ereignis erneut fördern und den vielseitigen Stadt- und Laternenführer/innen eine Plattform für ihre besonderen Talente bieten zu können, heißt es abschließend. zg

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel