Heppenheim

Martin-Buber-Schule: Beim Tag des Buches soll die Literatur in den Mittelpunkt gestellt und gleichzeitig geholfen werden

Der Erlös geht an bedürftige Mitschüler

Archivartikel

heppenheim. Einen Tag des Buches mit interkulturellem und intergenerativem Akzent veranstaltet der Förderverein für Demokratie und soziales Engagement Heppenheim am Samstag (25.) von 10 bis 17 Uhr in der Martin-Buber-Schule. Mit Bücherflohmarkt, Erzählcafé, japanischer Teestube mit Kalligraphie, literarischer Rätselrallye und Schreibwettbewerb steht das geschriebene und gesprochene Wort im

...
Sie sehen 11% der insgesamt 3760 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel