Heppenheim

Landgericht Darmstadt: 17-Jähriger legt am zweiten Verhandlungstag ein Geständnis ab

Der Jüngste der Räuber plante die Spielotheken-Überfälle

Archivartikel

Gerlinde Scharf

Bergstrasse. "Ich habe die Überfälle geplant, weil ich kein Geld hatte." Der Jüngste aus dem mutmaßlichen Räuber-Quintett, das im vergangenen Sommer in wechselnder Besetzung innerhalb von knapp vier Wochen sechs Spielotheken ausgeraubt hat, legte am zweiten Prozesstag ein Geständnis ab. Vor dem Darmstädter Landgericht müssen sich die insgesamt fünf Angeklagten wegen

...
Sie sehen 11% der insgesamt 3717 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel