Heppenheim

Gassensensationen Als Winnetou auf dem Kirchplatz kämpfte, kam auch dem Publikum eine tragende Rolle zu / Heute und morgen geht das Open-Air-Spektakel weiter

Der Wilde Westen erobert Heppenheim

Heppenheim.Ein turbulenter Ausflug in den Wilden Westen, Peter Trabners irrwitziger Alptraum samt Striptease, eine nächtliche Stadtführung, leise Töne bei Albert Völkl und Nachdenkliches mit Annett Kuhr und Stefan Behr – am Mittwochabend war bei den Gassensensationen viel geboten. Wohl dem, der auf dem Kirchplatz einen Platz ergattert hatte: Als Klaus Michael Tkacz und Stefan Wey ihren „Winnetou“ gaben,

...

Sie sehen 11% der insgesamt 3745 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel