Heppenheim

Kulturausschuss Durch den Umbau des Amtshofs zum Kulturzentrum könnte der Platz vor St. Peter wieder zur Spielstätte werden

Die Festspiele könnten zu ihren Wurzeln zurückkehren

Archivartikel

Heppenheim.Mit einer Premiere wird die neue Saison der Heppenheimer Festspiele am 23. Juli eröffnet: Geboten wird die Krimikomödie „Die Nervensäge“von Francis Veber in der Übersetzung von Dieter Hallervorden, danach die Komödie „Nein zum Geld“ von Flavia Coste. Außerdem stehen Shows der Comedians Ingolf Lück und Gayle Tufts auf dem Programm. Musikalisch wird es mit Pe Werner, Ilja Richter und dem

...

Sie sehen 12% der insgesamt 3412 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel