Heppenheim

Corona Über einen Vermittlungsservice will die Stadt Unterstützung in der Krise anbieten / Die Nachfrage ist jedoch bislang recht überschaubar

Die Helfer sind ein wenig ratlos

Archivartikel

Heppenheim.An Laternenmasten, Haustüren, Schwarzen Brettern und auch in den sozialen Medien findet man derzeit Hilfsangebote für Menschen, die zu Corona-Risikogruppen gehören. Auch in Heppenheim ist die Solidarität groß und Nachbarn helfen einander. Aber es gibt auch Menschen, die die Hilfsbedürftigkeit anderer ausnutzen, sagt Beate Thorwirth vom Heppenheimer Stadtmarketing. Die Antwort der Kreisstadt

...

Sie sehen 12% der insgesamt 3374 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel