Heppenheim

Nach Zwangspause

Die Musikschule ist wieder geöffnet

Archivartikel

Heppenheim.Laut Beschluss der Hessischen Landesregierung dürfen Musikschulen seit 4. Mai unter Einhaltung bestimmter Hygienemaßnahmen wieder öffnen. Die Musikschule Heppenheim nimmt den Unterricht am heutigen Montag wieder auf – unter Berücksichtigung besonderer Sicherheitsmaßnahmen. So soll vorerst nur Einzelunterricht im Instrumental- und Gesangsbereich stattfinden.

„Dieser ist in allen Räumen der Musikschule unter Einhaltung des vorgegebenen Mindestabstands von 1,50 Meter möglich“, teilt die Musikschule mit. Unterricht in Kleingruppen gibt es laut Mitteilung nur, sofern die Einhaltung der Abstände möglich ist. Die Möglichkeit des Online-Unterrichts bleibt bestehen. Dafür wird die Schule mit zusätzlichen Geräten ausgestattet.

Regeln für alle Besucher

Um die Sicherheit für Schüler und Lehrer während des Aufenthalts in der Musikschule zu gewährleisten, werden alle Besucher gebeten, sich an einige Verhaltensregeln zu halten. Darüber wurden Schüler und Eltern bereits per Brief informiert. Folgende Maßnahmen gilt es nun, zu beachten:

Um Begegnungsverkehr im Gebäude weitgehend zu vermeiden, ist der Zugang zur Musikschule nur über den Eingang West (Fahrstuhlseite) möglich. Der Ausgang erfolgt über das Treppenhaus und den Ausgang „Zwerchgasse“.

Die Kinder sollen pünktlich und nicht zu früh zum Unterrichtsbeginn erscheinen, um Wartezeiten im Gebäude zu vermeiden.

Wo es möglich ist, sollen die Schüler das Haus ohne Begleitung betreten und wieder verlassen.

Die Unterrichtsräume sollten nicht eigenständig betreten werden. Die Lehrkräfte empfangen und verabschieden die einzelnen Schüler. So soll gewährleistet werden, dass sich nur die erlaubte Personenzahl im Raum befindet.

Trotz ausreichend großer Räume kann es unter Umständen nötig sein, den Mindestabstand von 1,50 Meter zu unterschreiten, um Erklärungen oder Korrekturen der Haltung am Instrument vorzunehmen. Daher empfiehlt die Musikschule jedem Schüler dringend, einen eigenen Mund-Nasen-Schutz zum Unterricht mitzubringen und bei Bedarf anzulegen. Ausgenommen sind Kinder unter sechs Jahren.

Es werden feste Lüftungspausen in den Unterricht integriert.

Das Haus soll nach Unterrichtsende zügig verlassen werden.

Die Eltern werden gebeten, mit ihren Kindern nochmals die geltenden Hygienevorschriften wie die Husten-Nies-Etikette zu besprechen.

Bei auftretenden Krankheitssymptomen sollen die Schüler nicht zum Unterricht kommen.

Besucher werden gebeten, auf die Aushänge und Hinweisschilder im Haus zu achten.

Maßnahmen unbedingt einhalten

Bürgermeister Rainer Burelbach und Musikschulleiter Thomas Markowic freuen sich, dass der Unterricht nun wieder stattfinden kann. Sie sind zuversichtlich, dass dies ohne Gefährdung der Schüler und Lehrer möglich ist, wenn sich alle an die vorgegebenen Maßnahmen halten. zg

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel