Heppenheim

Starkenburg-Stadion: Sportgemeinschaft begrüßt Konjunkturprogramm

Drängen auf den Kunstrasen

Archivartikel

Heppenheim. Der Vorstand der Heppenheimer Sportgemeinschaft hat sich mit der Sportstättensituation in der Kreisstadt beschäftigt und nahm wohlwollend die Prioritätenliste des Magistrats im Rahmen des Konjunkturprogramms zur Kenntnis. Äußerst wichtig sei die vorgesehene Realisierung des Kunstrasenplatzes im Starkenburg-Stadion, dem auch der Vorstand der Sportgemeinschaft höchste Priorität

...
Sie sehen 22% der insgesamt 1837 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel