Heppenheim

Besondere Heppenheimer Philipp Andes stieg ab 1807 zum Augenarzt und kaiserlich-russischen Ritter in Sankt Peterburg auf

Ein Heppenheimer machte in Russland Karriere

Archivartikel

Heppenheim.Ein Heppenheimer brachte es als Augenarzt vor etwa 220 Jahren zu hohem Ansehen. Der „kaiserlich-russische Hofrath und Ritter, Doctor Medicinae“ Philipp Andes (Schreibweise auch Antes), wohnhaft in Petersburg, wurde am 19.Oktober 1776 in Erbach bei Heppenheim geboren. Sein Vater war der Erbacher Ackersmann, Hubenbesitzer und Achter Johann Wilhelm Andes (1738 bis 1816). Aus dessen erster, 1765

...

Sie sehen 10% der insgesamt 4051 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel