Heppenheim

Ausstellung Sahana Sany zeigt am Kreiskrankenhaus ihre Werke

Ein Universum aus Licht und Farben

Heppenheim.Noch bis 27. Januar stellt die Hemsbacher Malerin Sahana Sany ihre Werke am Kreiskrankenhaus Bergstraße in Heppenheim aus. „Meine künstlerischen Wurzeln finden sich in der Familie. Das Musizieren hat mich zur Malerei gebracht“, erzählt Sany. Ihre Malereien sind in beiden Etagen des Krankenhauses zu sehen, und damit spannt die Künstlerin einen Bogen ihres Schaffens.

Im Erdgeschoss zeigt sie Mystik- und Tiergemälde, im Obergeschoss Universumgemälde, in denen dem Licht eine zentrale Bedeutung zukommt. Das Zusammenspiel von Farben und Flächen, das Unterschiedliche von Gegenständlichem und Mehrdimensionalem soll den Betrachter ansprechen und berühren. Vielfach bedient sich die Künstlerin dabei Acryl-Mischtechniken.

Ebenen des Glücks

Ihre Werke tragen Titel wie „Frühlingserwachen“, „Dämmerstunde“ oder „Kohlmeisenschar“, aber auch „Atmosphärische Erscheinungen“ oder „Ebene des Glücks“ sind ausgestellt. Die Namen skizzieren das Spektrum der Bilder, wobei jeder für sich den Inhalt des einzelnen Werkes präzise wiedergibt.

Beim Malen kann Sahana Sany abtauchen in eine Welt voll Inspiration und Kreativität. Manchmal malt sie Tag für Tag, bis zu zwölf Stunden. „Dann lebe ich nur fürs Malen“, sagt sie. In ihren Bildern solle der Betrachter Frieden und eine Heimat finden. „Vor allem aber sollen sie gefallen“, sagt Sany.

Mit Musik fing alles an

Teilweise arbeitet sie mit sogenannten Light-Effekten: In einem speziellen Licht betrachtet, wechseln die Objekte in ihren Bildern damit in der Wahrnehmung des Betrachters Farben und Größe. Aber auch ohne diese besondere Form der Präsentation entfalten die Werke der Hemsbacherin eine ganz eigene Wirkung, wie aktuell im Kreiskrankenhaus zu sehen.

„Mit Mantramusik fing alles an. Durch die tiefe Spiritualität, die aus dieser Musik kam, kreierte ich meine Gedanken auf Leinwand“, erklärt Sahana Sany ihren künstlerischen Werdegang. Heute versteht sie sich als spirituelle Kunstmalerin: „Mein Stil basiert auf plastischem und magischem Realismus, den ich oft in Träumen sehe.“

Eines findet sich in all ihren Arbeiten wieder: kosmisches und mystisches Licht. „Meine Werke zeigen Leben mit positiver Energie. Sie sollen das Gute im Betrachter wecken“, sagt Sany. Ihre Bilder hat sie bereits mehrfach ausgestellt, die Werkschau im Kreiskrankenhaus ist ihre bislang größte.

Einen Augenblick innehalten

Kunst und Klinik ist eine Idee, die in Heppenheim regelmäßig Neuauflagen erlebt. Kunstschaffende aus der Region finden dort ein Forum zur Präsentation ihrer Werke. Die großen Wände auf dem Weg zu den Stationen bieten dazu hervorragende Flächen. Und für Patienten, Besucher und Mitarbeiter des Krankenhauses sind solche Ausstellungen eine Einladung, innezuhalten und den Alltag für einen Augenblick außen vor zu lassen. zg

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel