Heppenheim

Skiclub Reise führte nach Ischgl im Paznautal

Elf Frauen im Schnee

Heppenheim.Abendgarderobe, Outfit für das Après-Ski und natürlich auch die eigentlichen Ski-Klamotten befanden sich in den Koffern. Das üppige Gepäck der Damen war schnell in den beiden Kleinbussen samt Skiern verstaut, und es konnte rechtzeitig vom Europaplatz in Heppenheim gestartet werden. In Erwartung vier herrlicher Skitage in einem der schönsten und begehrtesten Skigebiete der Alpen erlebten die Reisenden des Skiclubs eine kurzweilige Fahrt ins Paznauntal nach Ischgl. Verantwortlich für die Organisation, Unterkunft und Planung war die Reiseleiterin Silvia Eckstein.

Gewohnt und genächtigt wurde im Haus Trisanna bei Monika Geiger im Ort Kappl. Gestärkt durch ein reichhaltiges Frühstücksbüffet ging es am nächsten Tag bei herrlichem Sonnenschein früh auf die Pisten von Ischgl – ein Paradies für Skifahrer und Après-Ski, wie es in einem Bericht des Skiclubs heißt.

In den folgenden Tagen durften und mussten die Heppenheimer Skifahrerinnen sämtliche Wetter-Variationen auf bestens präparierten Pisten durchleben. Auch dicke Wolkendecken, starker Wind und dichter Schneefall hinderten die Frauen nicht daran, das große Skigebiet zu durchkreuzen und auf den tief verschneiten Hänge Spuren in den Neuschnee zu ziehen.

Die Wetterbelohnung folgte prompt: Am vierten und letzten Skitag wurde die Gruppe von Sonnenschein und guten Schneeverhältnissen verwöhnt. Ein sehr versöhnlicher Ausklang machte sich breit, bevor Silvia Eckstein zur letzten Talabfahrt Richtung Fimba-Mittelstation ermunterte.

Zurück in Kappl war es ein Leichtes, die Kleinbusse vom Schnee zu befreien, zu beladen und die Heimfahrt anzutreten, heißt es abschließend in dem Reisebericht. zg

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel