Heppenheim

Soziale Dienste Sebastian Engelbrecht bleibt dem DRK Bergstraße als Hauptamtlicher erhalten / 683 Zivildienstleistende seit 1971

Ende einer Tradition: Der letzte Zivi geht

Archivartikel

Heppenheim.Ein in sozialen Einrichtungen vieldiskutiertes Thema war in diesem Jahr die Aussetzung der Wehrpflicht. Denn sie hat auch das vorläufige Ende des Zivildienstes bedeutet. Seit 1971 leisteten insgesamt 863 junge Männer ihren Zivildienst beim Bergsträßer DRK.

Im vergangenen Dezember traten die beiden letzten Zivis ihre Stellen im Bereich Soziale Dienste an. Sebastian Engelbrecht war einer

...
Sie sehen 13% der insgesamt 3167 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional