Heppenheim

Starkenburg-Gymnasium Über 120 Personen sollten auf das Corona-Virus überprüft werden / Landratsamt räumt „in der Tat nicht optimale“ Begleitumstände ein

Erhebliche Probleme bei Reihentest

Archivartikel

Heppenheim.Wie viele andere Schulen ist auch das Heppenheimer Starkenburg-Gymnasium von der Corona-Pandemie betroffen. Nach einigen Infektionsfällen wurden zuletzt mehrere Klassen in Quarantäne geschickt. Am Samstag sollten die betroffenen Klassen, insgesamt über 120 Personen, in der kleinen Turnhalle des Gymnasiums auf das Virus getestet werden – jeweils nach Klassen getrennt und zeitlich versetzt, um

...

Sie sehen 9% der insgesamt 4754 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel