Heppenheim

Kultur Zwei Veranstaltungen im „Halben Mond“

Erst Comedy, dann Konzert

Heppenheim.Comedy mit dem Damen-Trio „Sekt & the City“ gibt es am 15. November im „Halben Mond“. Zu sehen ist ab 20 Uhr das Programm „Frisch geföhnt und flach gelegt“. Angekündigt wird „eine Comedy-Revue voll geballter Energie, mit viel Sekt, schrillen Kostümwechseln, stimmgewaltigen Liedern, lustigen Tanzeinlagen und absurd hochtrabenden Dialogen“.

Zum Inhalt: Die Freundinnen Lena, Heike und Kati treffen sich immer samstags, um über die großen Probleme der Welt zu sprechen: ihre eigenen. Schamlos und ehrlich sezieren die drei sich selbst und blicken ungeschminkt auf ihr Leben. Nach mehreren Stößchen und Sektchen wachsen die Frauen über sich hinaus und stellen fest, es ist nie zu spät, sich noch einmal zu verändern.

Eine Woche später, am 22. November, steht im „Halben Mond“ ein Konzert auf dem Programm. Im Jahr 2014 trafen sich zwei junge Musiker zufällig in der Toskana auf einem Musikworkshop-Bauernhof, um kurz darauf festzustellen, dass sie in Deutschland doch tatsächlich in derselben Stadt wohnen. Der Eine hat sein Zuhause im Pop/Rock-Genre, der Andere wuchs mit klassischer Musik auf. Beide taten sich zum Duo Groove & Classic zusammen.

Adrian Kratzert spielt seit seinem dritten Lebensjahr die Violine, musizierte bereits mit namhaften Sinfonieorchestern und hat schon zahlreiche nationale Wettbewerbe gewonnen. Raphael La Marché spielt etliche Percussion-Instrumente, seit er sieben Jahre alt ist.

Für das Konzert am 22. November ab 20 Uhr im „Halben Mond“ gesellt sich David Neuhaus hinzu, ein ebenfalls junger Cellist, der den Sound von Groove & Classic komplettiert versteht. zg

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel