Heppenheim

Vortrag

Freiwilligenprojekte in Tansania

Archivartikel

Heppenheim.Wie kommt man als Lehramtsstudent und ehrenamtlich fest in Heppenheim verwurzelter junger Mann auf die Idee, als Freiwilliger zwei Monate nach Arusha (Tansania) zu fliegen, in das Viertel, in dem die Ärmsten der Armen wohnen, und dort in einem Hilfsprojekt mitzuarbeiten? Diese Frage wird Benjamin Leonhardt im Rahmen der gemeinsamen Lebenslinien-Veranstaltung von Frauenunion und Katholischem Frauenbund am Donnerstag, 28. November, 19.30 Uhr, im „Gossini“ in Heppenheim beantworten. Ebenfalls bei dem Vortrag dabei ist Tanja Schmitt-Kupcik, die ein spezielles Näh-Projekt ins Leben gerufen hat, das Frauen aus wirtschaftlich und sozial schwierigen Verhältnissen dabei unterstützt, aus eigener Kraft einen wichtigen Beitrag zu ihrem Lebensunterhalt zu verdienen. Der Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten. zg

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel