Heppenheim

10. November

Führung vom Bahnhof zum Dom

Archivartikel

Heppenheim.Am 10. November (Sonntag) findet ab 11 Uhr erneut die öffentliche Stadtführung „Vom Bahnhof zum Dom“ statt. „Auf wenigen hundert Metern kann man dabei die letzten 1200 Jahre Stadtgeschichte erleben“, heißt es in der Ankündigung. Die Führung dauert rund 90 Minuten, die Teilnehmer treffen sich an der Ostseite des Bahnhofs in der Kalterer Straße. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Vom Bahnhof aus geht die Führung über den „Halben Mond“ und das Stadthaus – das ehemalige Kaufhaus Mainzer – Schritt für Schritt zum Herzen Heppenheims, dem Marktplatz, und weiter zum Kirchplatz. Pia Keßler-Schül und Karlheinz Mulzer erzählen anschaulich, wie sich Heppenheim im Laufe der Jahrhunderte verändert und an die Bedürfnisse der jeweiligen Zeit angepasst hat.

Zug und Postkutsche

Erzählt wird vom Zug- und Postkutschenzeitalter, vom Bau neuer Stadtviertel und dem Umbau von Straßenzügen. Daneben geht es um besondere Menschen, die bei all dem mitgewirkt haben. Berichtet wird außerdem von so manchen Fakten, die man sich heute kaum mehr vorstellen kann.

Dazu zählt beispielsweise die ursprüngliche Lage des heute zentralen Bahnhofs im freien Feld weit außerhalb der Stadt. In der Novemberausgabe des Monatskalenders „Heppenheim Aktuell“ ist der Beginn der Führung fälschlicherweise mit 20 Uhr angegeben. Sie findet um 11 Uhr statt. zg

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel