Heppenheim

Corona Im Tierheim wird alles dafür getan, um die Schützlinge gut durch die Krise zu bekommen

Für die Hunde gibt es zurzeit nur kleinere Runden

Archivartikel

Heppenheim.Dass das Tierheim Heppenheim für zunächst unbestimmte Zeit für Besucher und Gassigeher schließt, ist bisher nur ein einziges Mal vorgekommen: Im Januar 2016, als in der Welpenquarantäne Parvovirose, eine lebensgefährliche Infektion für die Tiere, ausgebrochen war.

Dieser Notfall hob damals den Alltag im Tierheim aus den Angeln. Kurz zuvor hatten die Hundebabys, die aus drei

...

Sie sehen 11% der insgesamt 3518 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel