Heppenheim

Altstadtfreunde

Gemütliches in der Strooßewärdschaft

Archivartikel

Heppenheim.Auch diesen Herbst veranstalten die Heppenheimer Altstadtfreunde ihre mittlerweile schon traditionelle Strooßewärdschaft im Marstall des Kurmainzer Amtshofes in Heppenheim. Von Freitag bis Sonntag kann dort – bei schönem Wetter auch im Freien auf dem Kurfürstenplatz – bei Worschdebrot, Kochkäs und Spundekäs und mit Bergsträßer Wein und Federweißer gemütlich gefeiert werden. Am Samstag gibt es Live-Musik von Ex-Sandman Georg Frank dazu.

Erlös für Sanierungsmaßnahmen

So schön das gemeinsame Feiern auch ist, so ist es für die Heppenheimer Altstadtfreunde nicht nur Selbstzweck. Seit nunmehr über 40 Jahren veranstaltet der Verein die Strooßewärdschaft, um neben den Mitgliedsbeiträgen weitere Einnahmen zu erzielen, mit denen man Sanierungsmaßnahmen vor allem von privaten Hauseigentümern unterstützen kann. Seit einiger Zeit beschäftigen sich die Heppenheimer Altstadtfreunde zudem mit ihrer vereinsinternen Geschichtswerkstatt mit dem Thema „Erhalt der Heppenheimer Hausmadonnen“. Auch hier beteiligen sich die Altstadtfreunde finanziell an den Restaurierungsmaßnahmen, wie bei der Brunnenmadonna am Großen Markt.

Das Herbstfest im Marstall des Kurmainzer Amtshofes wird am Freitag, 27. September, um 18 Uhr eröffnet und am Samstag, 28. September, zur gleichen Zeit fortgesetzt. Am Sonntag ist bereits ab 16 Uhr geöffnet. Mit Rücksicht auf die Nachbarschaft wird der Thekenbetrieb an allen drei Tagen ab 22 Uhr eingestellt. zg

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel