Heppenheim

Gelungene Premiere

Hambach begrüßt die Neubürger

Archivartikel

Hambach.Im Hambacher Dorfgemeinschaftshaus ist der erste Neubürgerempfang des Heppenheimer Stadtteils über die Bühne gegangen. 15 Neubürger fanden sich im „Alten Rathaus“ ein und wurden zunächst bei einem Sektempfang vom Ortsvorsteher Wolfgang Schlapp begrüßt. Zum besseren Kennenlernen stellten sich dann Hambacher Ortsvereine und Gruppierungen vor, darunter der Verein zur Erhaltung des Brauchtums, das DRK Hambach, die katholische Kirchengemeinde Sankt Michael, der Liederkranz und der Popchor 21.

Fastnachter stellen sich vor

Die HaBaFa (Hambacher Fastnacht) wurde von Jan Ohlhauser präsentiert. Er hatte auch einen kleinen Werbefilm mit der Zusammenfassung der letzten drei Kampagnen dabei. Ohlhauser lud alle Anwesenden zu einer der Sitzungen ein, sei es zum Helfen oder als Zuschauer. Flagge zeigten ebenfalls der TSV Hambach, die Kerwejugend sowie die Freiwillige Feuerwehr.

Wissenswertes in Büchern

Zum Abschluss wies Wolfgang Schlapp auf die drei im Handel erhältlichen Bücher über Hambach hin: das Buch zur 850-Jahr-Feier, einen Bildband über Hambach und ein Buch über die „Hambach“. Mit einem Schmunzeln machte Schlapp darauf aufmerksam, dass man als Neubürger im eigenen Interesse bereit sein sollte, sich als Zugezogener zu outen. Dies gebe den Alteingesessenen die Möglichkeit, ins Hochdeutsche zu wechseln. zg

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel