Heppenheim

Interview: Helmut Engelhard über "Starkenburg in Flammen"

"Ich bin schon leicht enttäuscht"

Archivartikel

heppenheim. Wo auch immer sie in diesen Tagen hinkommen, bekommen Vorsitzender Helmut Engelhard und Geschäftsführer Gerhard Kasper vom Verkehrs- und Heimatverein viel Lob zu hören. Einhelliger Tenor bei denen, die "Starkenburg in Flammen" vor einer Woche miterlebt haben: ein Höhepunkt im Reigen der Heppenheimer Veranstaltungen.

"Für schöne Worte", so Engelhard, "kann man sich aber nichts

...
Sie sehen 16% der insgesamt 2509 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel